Streichquartett-Abend in der Auferstehungskirche

Für die Freunde der klassischen Kammermusik steht ein besonderer Abend bevor: Am Sonntag, den 12. März, spielt in der Auferstehungskirche das Erdinger „Kunstquartett“ Werke von Joseph Haydn und Alexander Borodin. Als Primarius des Quartetts konnte der 1.Geiger aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Michael Friedrich gewonnen werden. Er spielt zusammen mit den bekannten Erdinger Kammermusikern Charlotte Seßler, Violine, Ute Auf dem Hövel, Viola, und Helmut Veihelmann , Violoncello , das Quartett D-dur op.20 Nr.4 von Joseph Haydn, dem „Erfinder“ des Streichquartetts, und das Quartett Nr. 2 D-dur von Alexander Borodin aus den Jahren 1880/81. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden dankbar entgegengenommen.